Thu, November 17, 2022

Zum 4. Mal APPLAUS für die Stubnitz (17.11.2022)

Nach 2013, 2017 und 2018 gewinnt die Stubnitz zum 4. Mal die Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – kurz: APPLAUS. Diesmal für die Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ im Jahr 2021. *Konfetti, Plöpp & Korkenflug*

Das freut uns aus mehreren Gründen ganz besonders, sind doch die Coronajahre 2020, 2021 – und 2022 – und mit Ihnen die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umwälzungsprozesse (to be continued) eine riesige Herausforderung für uns. Hinzu kommen seit dem Bezug der Neubauten gegenüber unseres Liegeplatzes unzählige Lärmbeschwerden von einigen wenigen(!) Nachbar*innen, die uns nach wie vor schwer strapazieren, existenzielle Probleme bereiten und unsere Perspektive gefährden. Mit der abermaligen Auszeichnung wird einmal mehr der Stellenwert der Stubnitz für Hamburg deutlich. Ohne uns wärs wohl ganz schön grau, still und öde in der Hafencity, oder? *zwinkersmiley*


Es ist auch für uns bemerkenswert, dass wir trotz aller Probleme, Anfeindungen, zähen Verhandlungen und zahlenmäßig zu kleiner Crew für unser Livemusikprogramm gewürdigt werden. Das Preisgeld gibt uns auch ein wenig Hoffnung, halbwegs durch das bedrohliche Jahr 2023 zu navigieren, denn eine Neuauflage oder etwas ähnliches wie Neustart Kultur wird es für Musikspielstätten leider nicht mehr geben, was dramatisch ist. Dennoch: Es macht uns dankbar und glücklich, mit dieser bundesweiten Auszeichnung ein Ausrufezeichen in Hamburg setzen zu können.
Am 16. November haben 3 Crewleute stellvertretend für alle Stubnitzer*innen den Preis in Erfurt entgegengenommen.

 

Rückblick: 2020 und 2021 sind wir während der Kulturlockdowns alle zwei Wochen mit unserer Sendung Plattenfroster Television – live – am Start gewesen. In 33 Folgen bis Oktober 2021 haben wir 119 Musiker*innen eine Bühne – ihrer Musik, aber auch ihren Gedanken zu aktuellen gesellschaftspolitischen und musikkulturellen Fragen – gegeben. Dabei sind viele spannende Momente entstanden. Ab September 2021, zum zwischenzeitlich startenden Konzertbetrieb auch direkt wieder mit Live-Publikum an Bord. Außerdem haben wir in unserem Musikarchiv gegraben und in jeder Sendung einige Videoclips aus früheren Tagen gezeigt. Von September bis November waren wir direkt wieder mit Konzerten und einem Festival sichtbar und konnten Musiker*innen und Musikbegeisterten wieder Schalldruck und echte Livemusik ermöglichen, bevor es in den nächsten Winterlockdown ging.

 

Ebenfalls ausgezeichnet in der Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ wurde der Hamburger Club Uebel & Gefährlich. Das Molotow und unsere Freunde vom Gängeviertel gewannen in der Kategorie „Beste Livemusikspielstätte“. In der Kategorie „Beste kleine Spielstätte & Konzertreihen“ wurden in Hamburg der Brückenstern, Draussen im Gruenen, FatJazz urban exchange und der Jazzraum gewürdigt. Herzlichen Glückwunsch euch allen!

 

Hintergrund: Bereits zum neunten Mal wurde am 16. November 2022 der APPLAUS vergeben. Der Bundeskulturpreis feiert die innovative und inspirierende Kraft von Livemusik und Clubkultur. Im Rahmen der Auszeichnung wurden durch Kulturstaatsministerin Claudia Roth insgesamt 103 Musikclubs und Veranstaltungsreihen aus dem gesamten Bundesgebiet prämiert. Es wurden auch Sonderpreise für „Awareness“ (Institut für Zukunft in Leipzig), „Innovation“ (objekt klein a in Dresden) und „Nachhaltigkeit“ (Kulturverein Platenlaase in Jameln) vergeben. Die Gesamtsumme der mit den Auszeichnungen verteilten Prämien beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro. Die Initiative Musik - die offizielle Fördereinrichtung für die deutsche Musikwirtschaft – organisiert den APPLAUS seit 2013. Die Initiative Musik setzt eine Fachjury ein, um unabhängige Musikclubs sowie Veranstaltungsreihen aus allen Genres der Popularmusik zu sichten.

 

Wir freuen uns sehr, dass mit dem APPLAUS unser Livemusikprogramm für das Jahr 2021 gesehen und mit einem Preisgeld von 50.000 Euro ausgezeichnet wird. Tausend Dank an alle Stubnitzer*innen, Klubforward, Musiker*innen und Mitmacher*innen die das möglich gemacht haben! Das Geld wird natürlich wieder in den Kulturbetrieb fließen.

#Applaus22 #ApplausAward

Foto: Michael Reichel (Übel und Gefährlich, Fabrique im Gängeviertel, Draußen im Grünen, Stubnitz)

New Clips

Thu, April 09, 2020

Jeden Tag ein bisschen Live: Stubnitz Media Crew Corona Edition


Ahoi! Wir stellen euch hier seit 3. April jeden Tag ein Video vor, parallel auch drüben bei Facebook. Macht mit und unterstützt uns, indem ihr Videos und die Aktion der Stubnitz Media Crew teilt. Ladet eure Freundinnen und Freunde ein und taucht mit uns virtuell ein paar Minuten in den Laderaum 4 ab. Klickt auf 'Read more' und los gehts!

---------------------------------------

Ahoy! Since April 3rd we present you each day a video, simultaneously also on Facebook. Join in and support us by sharing videos and the activities of the Stubnitz Media Crew. Invite your friends and virtually dive with us for a few minutes into hold 4. Click 'Read more' and off you go!

Wed, March 25, 2020

Aus aktuellem Anlass...

Ahoi ihr Lieben, endlich auch von uns eine Stellungnahme:

Auch wir halten natürlich angesichts der aktuellen Lage bis mindestens 30. April unsere Gangway geschlossen. Alle Veranstaltungen sind entsprechend abgesagt. Wie alle anderen unabhängigen kulturellen Einrichtungen stehen wir nun vor großen Herausforderungen, da Pachten und laufende Kosten leider weiterlaufen. Wir sind Teil der Corona Clubrettungs Aktion des Clubkombinats Hamburg e.V. und der Clubstiftung: http://stiftung-private-musikbuehnen-hamburg.de/

Clubkombinat Hamburg: #spendedeinticket #coronaclubrettungHH #clubsupportHH #clubretter #clubstiftung

Sat, March 21, 2020

:: EVENT :: World of Whorecraft - Sexpert*innen Workshops :: SAMSTAG 21. MÄRZ 2020 ::

Wir laden Euch zu einer weiteren Veranstaltung der Reihe World of Whorecraft ein. Pünktlich zu Frühlingsanfang könnt ihr an einer Reihe von Workshops zu Sex und Erotikthemen teilnehmen, die von unseren Sexpert*innen vorbereitet und durchgeführt werden.

Thu, March 12, 2020

:: EVENT :: Gorilla (uk) | Magmakammer (no) | DeGreaver (de) :: DONNERSTAG 12. März 2020 ::

ACHTUNG !!! Komplette Veranstalung krankheitsbedingt abgesagt!!!!

Saint Karloff (no) hat krankheitsbedingt die Tour abgesagt:
'As many of you already know we have had to cancel our European tour, including the gig in Hamburg, due to our bass player Ole's health situation. We have notified the promoter a few days ago. We are really sorry for this to all our fans and friends. We hope to be back soon!'

– Saint Karloff

Die Stubnitz-Crew wünscht Ole & Saint Karloff alles Beste!

Website :: www.facebook.com/GorillaRockin/ ::

Wed, March 11, 2020

:: EVENT :: Elz and the Cult | Palais Ideal | SYZYGYX :: MITTWOCH 11. MÄRZ 2020 ::

COLD TRANSMISSION MUSIC @ Stubnitz:
Elz and the Cult | Palais Ideal | SYZYGYX


darkwave | dark pop | alternative

SYZYGYX (US) :: syzygy-x.bandcamp.com/
Palais Ideal (NL) :: palaisideal.bandcamp.com
Elz and the Cult (TR) :: elzandthecult.bandcamp.com

 

Sat, March 07, 2020

:: EVENT :: Die Tanzschule Hakke & Dawn of the Bauzaun :: SAMSTAG 7. MÄRZ 2020 ::

hakkehakke

:: Die Tanzschule Hakke ::

:: Beginn 23:00 Uhr :: Eintritt 12€ ::

In diesem Jahr greifen wir zu Beginn ganz tief auf die Hamburger Annalen des Hardcorefeierns zurück! ::

☢Taciturne ::
https://soundcloud.com/search?q=taciturne%20der%20toten :: 

Sat, March 07, 2020

:: EVENT :: Wojtek Kurek | Tintin Patrone | Maximilian Glass :: SAMSTAG 7. MÄRZ 2020 ::

:: experimental | noise | electronic ::

https://www.facebook.com/events/2591590761087064/

:: LIVE :: Wojtek Kurek (PL) :: prepared snare drum ::
:: Audiolink ::
https://soundcloud.com/wojtekkurek

:: LIVE :: Tintin Patrone (DE-HH) :: trombone ::
:: Audiolink :: https://soundcloud.com/tintin-patrone

:: LIVE :: Maximilian Glass (DE-I) :: no input feedback circuits ::
:: Audiolink ::
https://soundcloud.com/maximilianglass

Fri, March 06, 2020

:: EVENT :: Desert Hazard :: FREITAG 6. MÄRZ 2020 ::

:: STEW & Tape Shapes & Deaf Lizard :: Blues Rock | Stoner | Doom | Psychedelic ::

In den guten alten Zeiten, da aß man noch gerne Eintopf und konsumierte Musik in Form von Kassetten. Damals, als die Echsen(-menschen) noch taub waren und nicht jedes Gespräch abgehört haben. Es waren bessere, einfachere Tage. Auch die Musik war in weiten Teilen ehrlicher, rauer und es ging weniger um Goldketten. Darum lasst uns die Köpfe in die Retro-Eintopf-Suppenschüssel stecken und sie bis zum Boden ausschlürfen, wie es schon Michel einst tat.

STEW: https://www.youtube.com/watch?v=-llNPfEZzR4
Tape Shapes: https://www.youtube.com/watch?v=R-CgZd2ETcE
Deaf Lizard: https://www.youtube.com/watch?v=-gvai1hxfLU


Partners

IPHHIPHH